Kompressor

Warum Druckluftüberwachung am Kompressor

Heute wieder ein Tipp zum Thema Atemluft.

In meinen Tipp vor 2 Tagen habe ich am Ende geschrieben ein Plus sind Systeme zur Überwachung der Filter. Heute möchte ich kurz auf das Warum eingehen.

Systeme die am Kompressor die Filter überwachen vermeiden, Inhaltsstoffe in unserer Atemluft die uns beim Tauchen gefährlich werden können.

Wie zum Beispiel:

  • Öl durch den Verbrennungsmotor des Kompressors.
  • CO durch Ansaugen von Abgasen (Schiffsmotor, Kompressor, Generator)
  • CO2 in erhöhter Konzentration
  • Feuchtigkeit oder Wasser, das kann je nach Umgebungsbedingungen zu Versagen der erste Stufe am Atemregler führen.

Die obigen Bestandteile wollen wir nicht in unserer Atemluft haben, die Kompressor Hersteller haben dafür entsprechende Systeme entwickelt. Daher sollten wir als Taucher darauf achten, dass entsprechende Systeme vor Ort zu finden sind.

Kompressor zeigen lassen

Beim Tauchen sind wir auf ordnungsgemäße Luft angewiesen. Deswegen sollte man sich ruhig auch den Kompressor zeigen lassen. Am Besten den Guide auf den Wunsch ansprechen und sich den Kompressor zeigen lassen.

Wer nichts zu verbergen hat, wird diesen Wunsch gerne entsprechen.

Wenn man den Kompressor anschaut, auf die Ansaugstutzen achten, sind die Zuleitungen in Ordnung, nicht porös und keine Schadstellen an den Leitungen.

Ein Blick auf die Filter kann über den Revisionsstand Auskunft geben. Durchaus im Vorfeld zur Tauchsafari, in der Heimat in deiner Tauchschule den Kompressor mal anschauen und auch erklären lassen.

Ein Sicherheitsplus sind Systeme die eine Überwachung der Filter übernehmen.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de